Zwischenbau Programm

10. Dez Sonntag
20.00 Uhr

THE COURETTES (Dänemark, Brasilien)

Brasilianisches Temperament trifft auf dänisches Dynamit. Sie: Gesang und Gitarre. Er: Drums. Wildester Sixties Garagenrock. Mehr Leidenschaft geht nicht. Kennengelernt hat sich das dänisch-brasilianische Duo auf einer Tour durch Brasilien. Martin Couri & Flavia wurden ein Paar, zogen gemeinsam nach Dänemark und gründeten The Courettes um gemeinsam „Garage Rock“ zu machen. Sängerin Flavia ist ein „Riot beat girl“ par excellence und ihr Martin Couri steht für wilden skandinavischem Rock'n'Roll. Eine explosive Mischung mit harten Gitarrensound, rauem Gesang und treibenden Drumbeats. Live liefern die beiden eine Hammershow und sorgen damit für staunende Gesichter und wilde Partystimmung.

13. Dez Mittwoch
17.45 Uhr

Rücken-Aktiv

mit Personaltrainer Falk / Wird von der Krankenkasse bezuschusst

Eintritt: 5 / 8 €

13. Dez Mittwoch
19.00 Uhr

Zumba

mit Sportwiss./Personaltrainer Falk

Eintritt: 4 / 6 €

13. Dez Mittwoch
20.00 Uhr

Ping Pong Club

Am Mittwoch dreht und drehen sich alle(s) um die kleine weiße Zelluloidkugel! Tischtennis im China-Stil oder als Duell an der Platte oder Treff mit Freunden zum Bier sind die Möglichkeiten für die schwungvolle Mittwochabendverbringung. Frische Sounds und Tastes treffen auf Evergreens vom Tresen. Für knackige Musik sorgt unser DJ am Tresen.

Eintritt: frei

15. Dez Freitag
20.00 Uhr

klez-e

Am 13.Januar’17 veröffentlichten Klez.e ihr viertes Album „Desintegration“ mit dem Label Staatsakt. Ein Album, das seinen Ausgangspunkt in eben jenem Jahr nimmt, in dem nicht nur die Mauer fiel und das sogenannte Ende der Geschichte ausgerufen wurde, sondern auch „Disintegration“ von The Cure erschien. Siebert, selbst im Osten der Republik groß geworden, blickt in der Echokammer der Gegenwart zurück in die Zeit der großen Versprechen, die schon damals unerfüllt im Hallraum der Toms und den monotonen Basslinen im Disconebelnirvana verschwanden. Versprechen auch einer Befreiung, die in einem ideologiekritischen Sinne vielleicht immer schon hohl waren, heute jedoch ferner denn je scheinen. Folgerichtet nennen Klez.e ihr viertes Album „Desintegration“, Auflösung, Zerfall. Nach dem Konzert lädt der Sonic Superstore, von Radio Lohro,

zum 12. Geburtstag.

16. Dez Samstag
20.00 Uhr

Live: Blechreiz (Berlin) & Gaarden Allstars (Kiel)

Die Jungs sind wieder da! BLECHREIZ-Reloaded: Die schweißtreibendeSka-Show aus Berlin kehrt zurück. Nach 12 Jahren wieder auf der Bühne: Die Ska-Veteranen haben sich in Originalbesetzung zusammengefunden und lassen es wieder richtig krachen! 10 Mann, die sich immer noch nicht zu schade sind, um schweißnass ihre verrückte Bühnenshow abzufeiern, bitten zum Tanz: Skanken bis der Anzug durchweicht und das Kondenswasser von der Decke tropft! Mit ihrem besonderen Sound und ihrer furiosenLive-Show eroberte sich die Formation im Laufe der 90er Jahre eine herausragende Stellung als Berliner Live-Band, sowie als eine der wichtigsten Vertreter der Deutschen Ska-Szene. Blechreiz’ musikalische Herkunft ist die zweite große Ska-Welle und der Punk aus England in den 80er Jahren. Bereits Mitte der 80er gegründet, orientiert sich die Spielart der Berliner an der Musikrichtung der britischen Bands wie Madness, The Specials, Bad Manners, The Beat, The Selecter und The Bodysnatchers. New Wave-, Rock- (z. B. The Jam) und Punk-Bands (z. B. The Clash) sind Vorbilder für die Bandmitglieder von Blechreiz. Blechreiz gehört zu den ersten Westbands, die in der DDR eine Tour absolvieren. Im Sommer 1989 plante Blechreiz mit der „einzigen Ska-Band aus Ost-Berlin“, Michele Baresi, eine Tour durch die noch eingemauerte DDR. Sie fiel zunächst dem Verwaltungschaos der Vor-Wende zum Opfer. Direkt nach dem Mauerfall eroberten beide Bands im Frühjahr 1990 die DDR, mit DT64 im Rücken und elf99 – der Jugendsendung des scheidenden DDR-Fernsehens. In vielen der in dieser Zeit von Blechreiz bespielten Konzert-Hallen war die Band nicht selten die erste „West-Band“ Nach dem Konzert laden die Soul und Rocksetady DJs zum Weihnachtshafen Nighter ein.



19. Dez Dienstag
22.30 Uhr

Marteria Weihnachtsfeier

Der Name ist Programm! Marteria spielt dieser Tage zwei ausverkaufte Konzerte in der Stadthalle und da sowieso keiner nach Hause möchte, lädt der Zwischenbau und Green Berlin alle Besucher zum weiterfeiern ein. Green Rostock Aftershowparty Experte DJ Mas Massive steht in seiner Pflicht die Weihnachtsparty zu beschallen.

Eintritt: 5,- Euro

20. Dez Mittwoch
17.45 Uhr

Rücken-Aktiv

mit Personaltrainer Falk / Wird von der Krankenkasse bezuschusst

Eintritt: 5 / 8 €

20. Dez Mittwoch
19.00 Uhr

Zumba

mit Sportwiss./Personaltrainer Falk

Eintritt: 4 / 6 €

20. Dez Mittwoch
20.00 Uhr

Ping Pong Club

Am Mittwoch dreht und drehen sich alle(s) um die kleine weiße Zelluloidkugel! Tischtennis im China-Stil oder als Duell an der Platte oder Treff mit Freunden zum Bier sind die Möglichkeiten für die schwungvolle Mittwochabendverbringung. Frische Sounds und Tastes treffen auf Evergreens vom Tresen. Für knackige Musik sorgt unser DJ am Tresen.

Eintritt: frei

22. Dez Freitag
23.00 Uhr

Strandbar club

Die Karibikdisco in der Weihnachtszeit mit DJ Donald D und Joker vom Black Gold Soundsystem.Stil: Reggae, Moobah, Cumbia, Dancehall

Eintritt: 5,- Euro

23. Dez Samstag
20.00 Uhr

SOAB, I Come From The Sun, Bazooka Nancy

3 x Weihnachtskonzert. Jahresabschluss der Rostocker Combo SOAB im Zwischenbau bevor es 2018 für die Jungs von SOAB nach China auf Konzertreise geht.

25. Dez Montag
23.00 Uhr

Northen Gateway

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu und natürlich gibt es wieder die alljährliche Northern Gateway Weihnachtssause. Es wird Zeit, die weihnachtliche Familienidylle zu verlassen und gen Zwischenbau Rostock zu ziehen. Dieses Jahr verwandelt die Crew von Northern Gateway den Club am 25.12.2017 wieder in eine bunte Spielwiese der Extraklasse. Aufwendige Dekorationen von Microptics (bekannt vom Indian Spirit und vielen einmaligen Floors des Sommers) und legendären Künstlern wir HUJABOY aus Israel oder KOXBOX von Ibiza sowie viele mehr werden uns den Abend mit ihren psychedelischen Sounds versüßen. Doch damit nicht genug. Auch der Darkfloor lässt für Freunde der schnellere Abendgestaltung keine Wünsche offen.

26. Dez Dienstag
23.00 Uhr

Santas Braten / Gheist (Exploited, Watergate, Berlin)

Das Beste kommt zum Schluss: "SANTAS BRATEN"! Als krönenden Abschluss der Feiertage präsentieren wir Euch einen elektronischen Leckerbissen von Shir Khans Exploited Label: GHEIST! In nur wenigen Monaten hat sich das Projekt mit regelmäßigen Auftritten im Watergate bereits mit seinen einzigartigen Sets einen Ruf über die Stadt heraus erspielt. Das Prinzip: Elektronik-Band trifft auf DJ, das Beste aus zwei Welten kommt zusammen. GHEIST stehen für einen songorientierten Deep House-Sound, der sich mit viel stilistischem Abwechslungsreichtum perfekt in den Exploited-Roster einpasst. Auf vielen wichtigen Festivals (u. a. SMS, Plötzlich Am Meer, Feel, Parookaville, Hafenliebe) haben GHEIST einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Nicht zuletzt vor Tausenden in Amsterdam beim ADE zwischen Adana Twins, Fritz Kalkbrenner und TILL VON SEIN. Mit GHEIST (Exploited), Slimcase (Palette - Rostock e.V.), Adieu Klaus (It Works Podcast), Der Klient (Deep Afterhour) u.a.

27. Dez Mittwoch
20.00 Uhr

Ping Pong Disco

Am Mittwoch dreht und drehen sich alle(s) um die kleine weiße Zelluloidkugel! Tischtennis im China-Stil oder als Duell an der Platte oder Treff mit Freunden zum Bier sind die Möglichkeiten für die schwungvolle Mittwochabendverbringung. Frische Sounds und Tastes treffen auf Evergreens vom Tresen. Für knackige Musik sorgt unser DJ am Tresen.

Eintritt: frei

28. Dez Donnerstag
22.30 Uhr

Legindary

LeGINdary wird eine Party, bei der Ihr all den Weihnachtsstress vergessen werdet. DJs: Sven Cuber, DJ Corene Z, Florian Stockel, Baltic Bassvibes

29. Dez Freitag
21.00 Uhr

Salsa Noche

Salsa-Party mit René und Salsa, Kizomba, Bachata Merengue Musik

Eintritt: 5 €

31. Dez Sonntag
22.00 Uhr

Älternabend - die schöne Ü30 Party

Eintritt: 10,- Euro, VVK 5er Freundesticket incl. Fl. Sekt zu 50,- Euro

06. Jan Samstag
21.00 Uhr

Vorspiel - Neu Jahrs Jam

Smoking Guns, 51 Grad, Germs X, No Fellas, The Flexfitz

12. Jan Freitag
21.00 Uhr

Jäger 90

20. Jan Samstag
20.00 Uhr

DIE LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN

"Hinter dem stilvollen Namen verbergen sich die ehemaligen Superpunk-Mitglieder Carsten Friedrichs, dessen Stimme man schnell erkennen dürfte, und Bassist Tim Jürgens, die nun mit neuen Mitstreitern unterwegs sind. Aber auch diese bringen eine musikalische Vergangenheit mit sich. An den Drums sitzt zum Beispiel der ehemalige Blumfeld-Schlagzeuger André Rattay, an den Keyboards der Chef des Tapete-Labels Gunther Buskies. Also doch alles nicht so gewöhnlich, wie uns der

Bandname vermuten lässt."

09. Feb Freitag
20.00 Uhr

The Offenders

"Beats like a heart, cuts like a broken glass! Offenders are back with their new album, delivering their best up tempo – offbeat hits with punk attitude! Singalong anthems to play loud, party hard and dance crazy! The downtown's stories of the „Black Caesar“, the nights spent „Missing the dawn“ or waiting for the „Payday“ won't let you stop using „Hope as drugs“, just before „Fallin'“! No, isn't fooling around, no easy slogans or compromises, Offenders hit straight into your Heart of Glass!“

02. Mrz Freitag
21.00 Uhr

ROTTERDAM SKA-JAZZ FOUNDATION

In Zeiten voller überproduzierter Popmusik und Elektro-DJ-Superstars bleibt die Rotterdam Ska-Jazz- Foundation (RSJF) ihren Wurzeln treu. Indem sie Musik der Sechziger zu ihrem Ausgangpunkt macht, fängt sie an einem Punkt an, den andere übergehen. Aber Vorsicht! Die Rotterdam Ska-Jazz- Foundation ist alles andere als eine Retro-Band! Mit Schlagzeug, Gitarre, Klavier, Orgeln und zahlreichen Bläsern haben sie ihren Mix von Ska, Jazz, Rock-Steady, Reggae und Soul über die letztensechs Jahre immer weiter verfeinert.

14. Mrz Mittwoch
19.00 Uhr

6. lange Nacht der Comedy - Rostock

Freuen Sie sich am 14. März 2018 auf einen garantiert lustigen Abend in Ihrem Lieblingslokal mit bester Live-Comedy von 5 Comedians und lassen sich in geselliger Runde hinreißen - von einem meisterlichen Feuerwerk aus Witz, Wahnsinn und Überraschungen mancher Art.Die Künstler des Abends, bekannt durch verschiedene Comedy-Wettbewerbe und TV-Shows, treten der Reihe nach in allen teilnehmenden Objekten auf.Das Schöne daran ist: Sie können entspannt sitzen bleiben.Mit dabei sind: Liza KosMatthias RauchDer WolliMichael Eller - Captain ComedyDer TodLOKALETRIHOTEL ROSTOCK · Tessiner Straße 103Ursprung Bühne · Alter Markt 16Restaurant CarLo615 · Warnowufer 61Lenk's Restaurant-BackBar-Cafe · Warnowufer 59Zwischenbau Rostock · Erich-Schlesinger-Str. 19a

Eintritt: VVK Normalpreis (bis 13.03.18): 19,80 € Abendkasse (Restkarten): 25,00 €

23. Mrz Freitag
20.00 Uhr

Blond!

BLOND sind eine Chemnitzer Band. Auf ihrer ersten in Eigenregie aufgenommenen EP zeigten schon fünf Pop-Songs das Potenzial feierwütiger Teens. Mit ihrer zweiten EP »Trendy« wird das nun noch deutlicher. BLOND sind drei Geschwister, die voller Hingabe Gitarre, Schlagzeug, Sythesizer und Bass spielen. Das junge Trio präsentiert eine variationsreiche Mischung aus Indie, Pop und Las Vegas Glamour. BLOND, das ist der verbeulte Kaugummi-Automat, die misshandelte Barbie Puppe. BLOND ist das Aufstossen nach dem Genuss eines grellfarbenen Energydrinks. Mütter, sperrt eure Hunde, Handtaschen, Söhne und Autos weg, BLOND liegt in der Luft!



23. Mrz Freitag
21.00 Uhr

Blond!

12. Apr Donnerstag
20.00 Uhr

Toasters (USA)

06. Mai Sonntag
20.00 Uhr

Fil - TRIUMPH DES CHILLENS 2

Nach dem großen Erfolg von "Triumph des Chillens" folgt nun schon wieder eine neue Show des gigantischen Fils : Triumph des Chillens 2 ! Noch gechillter als der erste Teil. Doppelt so gechillt. Weniger gut als "Triumph des Chillens 3", aber das wird es niemals geben.

Wo andere Komiker dem Zeitgeist hinterherrennen wartet Fil nicht mal auf ihn. Wenn andere Liedermacher singen " Alles wird gut - irgendwie" oder sonst welchen Katzenkalenderkwatsch und Böhmermann das parodiert und dafür in einem türkischen Knast schmalschultrig verrecken muss, steht Fil erstmal noch gar nicht auf. SO gechillt ist er. Wild gechillt. Ein Bild von gechillt. Die alten Griechen hatten diesen Typen mit dem Fass. Diogenes. Er saß in seinem Fass oder davor. Und der andre hieß Syssiphos und war immer schwer am rollen. Und so in etwa - auf die heutige Zeit übertragen - müssen wir uns Fil vorstellen. Er ist dieser Vogel, der wir nicht sind, und am Ende des Tages vielleicht nicht mal unbedingt sein wollen, aber in 3000 Jahren werden die Menschen nicht sagen : "Diese Frau da, die 2017/18 den Pressetext zu " Triumph des Chillens 2" irgendwo in krude zusammengekürzter Form gelesen hat und dabei dachte : Hä, versteh ich nich, die ist echt ne interessante Figur". Nein. Sorry, Puppe, aber eben nicht das werden die Leute sagen, sondern sie werden sagen : "Fil. " Und ihr könnt JETZT dabei sein, ihr könnt sein wie die alten Griechen, die damals an dem mit dem Fass vorbeigegangen sind. Ihr könnt der Stein sein, der immer wieder runterkugelt und dann unter Mühen wieder hochgerollt wird. Hell, ihr SEID dieser Stein. Dass wir überhaupt Pressetexte schreiben müssen, statt : "Fil in Sowiesotown, sorry, sold out in 2 minutes", dass wir überhaupt erklären müssen, warum das so großartig ist, was dieser sagenhafte Goldjunge da macht, seit 25 verfluchten Jahren...