Zwischenbau Programm

29. Okt Freitag
22.30 Uhr

NOMU

Nomu bringt neuen Wind in den Elektronischen Jungle.

Wir, das Team aus dem Zwischenbau, sind es Leid, dass so viel gute Musik in zu kleinen Räumen gehörschädigend geballert wird.

Deswegen haben wir uns zusammengeschlossen und eine eigene Veranstaltung auf die Beine gestellt: Mit dem Focus auf auspowernde Rhythmen aus der der feinsten Anlage, die das Haus zu bieten hat.

Mit neuen und alten Gesichtern der Rostocker SzeneSeid dabei, wenn Nomu seine ersten Schritte macht und Premiere feiert.

Wir freuen uns auf euch



Drum and Bass, Acid Techno

05. Nov Freitag
22.00 Uhr

P16 / BLACK & BEAUTY

DJ SWITSCH LANES

AND FRIENDS

WICHTIG

Einlass nur mit:-PCR-Test max. 48 Std. alt-Geimpft (mit Nachweis) bzw. Genesen (mit Nachweis) !

Es wird ein Fotograf vor Ort sein, der den Abend in Erinnerung halten wird

EINLASS ab 16 Jahren mit erziehungsbeauftragter Begleitperson (18) und ausgefüllter Erziehungsbeauftragung gemäß JuSchG § 5.eine erziehungsbeauftragter Begleitperson darf maximal 2 Minderjährige mit reinnehmen!Es gilt ausnahmslos die Ausweispflicht. Ohne Ausweis, kein Einlass!Erziehungsberatung zum Download:http://rathaus.rostock.de/.../rosto.../datei/Muttizettel.pdf



Black / RnB / Deutschrap / Classics

Eintritt: VVK: 8€ AK: 10€

20. Nov Samstag
20.00 Uhr

Neurotox

Neurotox - Ticketshop

https://www.eventim-light.com/de/a/5b0c3d53d2192b04bb420b5e/

Wenn Neurotox den Motor anschmeißen, geht es nur noch mit Vollgas nach vorne!

Kaum aus den Startlöchern gekrochen, da touren die Jungs im Sturzflug quer durch die Republik und den Niederlanden. Trotz deutscher Texte fanden sich sogar Wege weit über die Landesgrenzen hinaus, sodass in Südamerika eine Auflage des Debüt Albums "Pulslos" gepresst wurde.

Im Jahr 2015 supporteten Neurotox die amerikanischen Urgesteine des Hardcore „Agnostic front“ auf deren „the american dream died“ Europa Tour.

Nach sechs Jahren Bandbestehen erscheint im Januar 2021 das fünfte, vor Punkrock strotzende Studioalbum “EGAL WAS KOMMT “der Band über Metalville, für das auch wieder der befreundete Danny Giordana (bekannt u.a. durch seine Arbeit mit Machine Head,Hatebreed und Monster Magnet) mit dem Mastering beauftragt wurde.

Packt euch warm ein wenn ihr vor der Bühne steht und der Ausnahmezustand eingeläutet wird:

"Wir sind Neurotox aus Rheinberg und wir spielen Punk Rock"

Support:RUSSISCH ROULETTE, SKAKASMUS



Punk Rock

21. Jan Freitag
19.00 Uhr

FUMS & GRÄTSCH

Jeden Montag zersägen die FUMS-Fachkräfte Fritzsching und Strohmaier das aktuelle Fußballgeschehen, fügen ihren Klecks Honigsenf Expertise hinzu und ordnen die Realitäten in ihrer eigenen und unnachahmlichen Art und Weise für euch ein.

Eine Schippe Bundesliga, die Portion Champions League, ein bisschen Kreisliga, paar Thurn-und-Taxis’sche O-Töne und ZACK, fertig ist der 6-Gänge- Ohrenschmaus. Verbales One Touch für die zarten Lauschmuscheln. Von den Hochglanzarenen bis runter in den übelsten Amateursumpf und zurück. Zwischen Champions League, Asche, Blutgrätsche und Bier – Fritzsching und Strohmaier starten eine Reise durch den Kosmos aller Fußballwelten. Ihres Zeichens Autoren des modernen Klassikers „How to Survive Kreisliga: Für die wahren Helden des Fußballs – So wirst du zum Champion der Kreisklasse“ und Mitglieder im Team von FUMS* bespielen sie das gesamte Feld zwischen Fußball und Humor – und das ohne Libero.

Ihr Podcast „FUMS & GRÄTSCH“ begeistert Woche für Woche unzählige Hörer und ist fester Bestandteil der deutschen Sportpodcast–Szene. Nun der nächste Schritt. Das hat gerade noch gefehlt. Und genau deswegen machen sie’s ja – jetzt live und mit ein bisschen Pech auch ganz in eurer Nähe.Eigentlich wollten WIR ja den Schlachthof in Bremen abreißen, aber das hat jetzt wohl schon ein anderer getan – im Ernst: Dort gibt’s kurzfristig absolut notwendige Bauarbeiten, weswegen wir unseren September-Termin verschieben müssen. Wichtig: Wenn wir schon in den Norden kommen, dann richtig! Wir werden also auch Rostock verlegen und alle Nordlichter dann im Paket im Januar verarzten. Wir freuen uns sehr auf die beiden Shows und hoffen auf euer Verständnis. YOU CAN’T KEEP #FUGULTRAS DOWN! M & M



22. Jan Samstag
19.00 Uhr

The Doors

26. Feb Samstag
20.00 Uhr

25. Int. Rostocker Blues Festival

Das traditionelle und beliebte Internationale Rostocker Blues Festival besticht in der Neuauflage auch noch nach 25 Jahren (!) mit einem absolut hochkarätigen Line-up! Fans und Freunde des Blues dürfen sich wieder im Rahmen des sorgfältig ausgewählten Programms auf würdige Vertreter dieses facettenreichen Genres freuen. Das Programm zur 25. Jubiläums-Ausgabe kann sich wirklich sehen lassen.

Mit der 80jährigen Musik-Legende Chris Farlowe aus England, der sich auf seine Abschiedstour begibt, der legendären Hamburg Blues Band mit dem englischen Edel-Gitarristen Krissy Matthews als Special Guest und dem deutschen Blues-König Abi Wallenstein, der mittlerweile auch schon 75 Jahre alt ist und vor 55 Jahren den Blues nach Hamburg gebracht hat, haben wir gleich 3 legendäre Top-Acts für diese Corona bedingte Festival-Neuauflage aufzubieten! Mit Sicherheit ein Künstler Line-up, das jedes Blues-Herz höher schlagen lässt.

Chris Farlowe:

Die Stimme von Chris Farlowe erregte erstmals Mitte der Sechziger Aufmerksamkeit, als er mit dem von Mick Jagger & Keith Richards produzierten Rolling Stones Song “Out Of Time“, Platz 1 sämtlicher Hitparaden in Europa eroberte. Der allseits bekannte “Blues-Pavarotti“ (Good Times) war Sänger der Progressiv-Giganten Atomic Rooster und Colosseum deren Doppelalbum „Colosseum Live“ auch heute noch getrost als Juwel der Rockgeschichte bezeichnen kann. 1982 holte ihn Jimmy Page (Led Zeppelin) für die Filmusik zu dem Charles Bronson Film “Death Wish II“ & und zu dessen Soloalbum “Outrider“. Seit Mitte der 80er ist Chris mit eigener Bandauf Tour, übernimmt jedoch immer wieder gerne Gastangebote bei anderenFormationen an – u.a. bei Van Morrison, den R&B Allstars und vom Ex-BandkumpelClem Clempson. 1994 war Chris Farlowe Teil des groß angelegten ColosseumComebacks bis zum Abschiedskonzert der Supergroup um Jon Hiseman im Februar2015 im legendären Shepherd ?s Bush Empire in London. Als R&B Entertainer alterSchule versteht er es wie kein anderer Delta, Opera und New Orleans Scatgesangzu kombinieren.

Hamburg Blues Band:

38 Jahre St. Pauli Blues! Seit fast 4 Jahrzehnten touren fünf Typen durch überfüllteClubs, die mit zum Besten gehören, was die europäische Bluesszene zu bieten hat.Die Hamburg Blues Band steht für intensiven, clever arrangierten und liveumwerfenden Roots Blues der regelmäßig Puristen ins mentale Wanken bringt. Denndie Truppe um den oft mit Joe Cocker verglichenen Sänger Gert Lange, vermengtbrettharten Gitarren-Bluesrock so spielfreudig wie traditionsbewusst mit Soul,Psychedelic, Rhythm & Blues, Boogie & sogar Ausflüge in Jazz Gefilde.1982gründeten der Hamburger Sänger und der englische Saxophonist DickHeckstall-Smith im legendären Hamburger "Onkel Pö" spontan nach einer MitternachtsSession die Hamburg Blues Band. "Dick Heckstall-Smith war unser Schlüssel zurbritischen Bluesszene, unsere Brit-Blues-Connection". "Er war für uns das, wasAlexis Korner für die Stones & viele andere war." so Lange heute. Daher verwundertes nicht, das die Band über die Jahre dann auch mit den Stars der Szene auf Tourwar: Jack Bruce, Chris Farlowe, Mike Harrison, Arthur Brown und Gitarrenheroen wieClem Clempson und Miller Anderson zu Bandmitgliedern wurden. "Wir hattendarüber hinaus das große Glück, dass DickHeckstall-Smith vor seinem Tod uns nochmit der Texter-Legende Pete Brown (Cream) zusammen brachte, der bis heuteunsere Texte schreibt und auch ein weiterer gern gesehener Gast auf unserenTourneen ist". Hamburgs renommierter Blues/Rock Shouter Gert Lange, Stimmediverser Werbespots (u.a. Carlsberg Bier) sowie dem Titelsong des mit demdeutschen Filmpreises in Gold ausgezeichneten Roadmovies “Burning Life“ und diefamose Rhythmustruppe, Bassist Reggie Worthy (Ike & Tina Turner, Eric Burdon,Stoppok) und Trommler Eddie Filipp (Inga Rumpf, Sweet, Clem Clempson Band),eine verschworene Bande, die mit einer konsequenter Durchschlagskraft arbeitet,ergänzt durch ihre Fähigkeit, Dynamik auf Abruf zu steuern und mit perfektemHarmoniegesang zu würzen. Unter dem Motto "Friends For A LIVEtime VOL.II“, soder Titel der neuen CD, ist die Hamburg Blues Band mit Freunden und Weggefährtennun auf großer Tour.

Krissy Matthews:

Namen wie Jimi Hendrix, Muddy Waters, Eric Clapton, Jeff Beck, Johnny Winter,Rory Gallagher oder auch Pete Townsend fallen, wenn von dem erst 26 Jahre altenKrissy Matthews die Rede ist. Sie alle sollen Pate für den Gitarren-Stil des jungenAusnahme Gitarristen gestanden haben und in der Tat ist das Spiel von Matthewsalles andere als eindimensional. Mal klingt er frisch und rau, dann wieder schräg undwild. Schon als Dreijähriger stand er zum ersten Mal auf der Bühne, im Alter von achtJahren bekam er seine erste Gitarre und als Elfjähriger wurde er vom Blues erfasst.Ein Jahr später traf er John Mayall bei einem Auftritt in Norwegen, und der Gottvaterdes weißen Blues zögerte nicht lange und nahm den Zwölfjährigen mit auf dieBühne. Musiker-Kollegen, Kritiker sowie Presse sind voll des Lobes; "This guy is the real deal" (Beth Hart), "Oh boy, this kid can play" (Hubert Sumlin).In Rostock ist erkein ganz Unbekannter mehr, gastierte er doch schon einmal in der Stadt im Rahmender „Guitar Heroes Festival“ Reihe 2016.

Abi Wallenstein:

Mit Abi Wallenstein kommt eine echte Legende, einer der renommiertestenBluesmusiker Europas und der unumstritten bekannteste Blues-Artist Deutschlandszum Blues Festival. Seit mittlerweile über 50 Jahren on the road, erreicht Abi geradeim hohen Alter (wird in diesem Jahr immerhin schon 76 Jahre alt) nochmals denGipfel des Blues Olymps und feierte mit seinen letzten drei Alben herausragendeErfolge. Zwei seiner in den letzten Jahren produzierten CDs ("Step InTime" und"Blues Culture") wurden jeweils mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritikprämiert und Abi errang beim German Blues Award vier Mal in Folge (2011 bis 2014)den ersten Platz in der Kategorie „Best Blues Solist/Vocalist“. Schließlich wurde erbeim Lahnstein Blues Festival am 26.09.2015 mit dem renommiertem Blues LouisPreis ausgezeichnet (benannt nach Louis Armstrong). Beim German Blues Award2021 ist er erneut nominiert in der Kategorie „Best Blues Solist/Vocalist“.Begleitet wird er an diesem Abend am Cajón vom Schlagzeuger Martin Röttger.Martin etablierte als Begleiter von Abi Wallenstein schon seit dem Jahr 2000 das Cajón als„kleinstes Schlagzeug der Welt“ in der internationalen Musikszene. Heute ist Röttger einerder gefragtesten Cajón-Spieler in Europa. Wegen vieler Anfragen bezüglich des Cajons undzum Gebrauch im Anschluss an seine Workshops, verfasste Röttger bereits drei Lehrbücherfür Anfänger und für Fortgeschrittene.

Karten für das 25. Int. Rostocker Blues Festival sind an allen bekanntenVorverkaufsstellen über CTS/Eventim, Ticketmaster und MV Ticket erhältlich.Telefonisch über die Ticket-Hotline 0451 / 58 24 91 43 oder im Internet unterwww.german-concerts.de.



04. Mrz Freitag
19.00 Uhr

Gästeliste Geisterbahn

Gästeliste Geisterbahn Donnie O'Sullivan, Markus Herrmann, Nilz Bokelberg, Maria Lorenz. Im Podcast-Land hat direkt am Ende des Regenbogens der Blitz eingeschlagen. Wie durch Geisterhand entstand dabei „Gästeliste Geisterbahn“, formiert aus drei Schweizer Taschenmessern der Wasmitmedienwelt.



21. Mai Samstag
18.00 Uhr

PunkRockFest

Das PunkRockFest geht in die zweite Runde.Diesmal tourt das PunkRockFest durch mehrere Städte in ganz Deutschland und begrüßt verschiedene Headliner zusammen mit regionalen Bands.In Rostock sind mit dabei:

Marathonmann

Dysfunktion

Raum27dig.WAH



Eintritt: VVK: 22,90